10. Dezember 2021

 

Dies ist eine der Grundfragen der Philosophie, aber auch eine Frage, die uns alle betrifft. Ist Wahrheit der klassischen Definition entsprechend einfach die Übereinstimmung von Denken und Sein? Wenn ja, was genau heißt das? Und können wir Wahrheit in diesem Sinn jemals erlangen? Oder hängt Wahrheit irgendwie von uns ab? Könnte es sein, dass Wahrheit „relativ“ ist, also, dass die Wahrheit des einen nicht die Wahrheit des anderen ist? Gibt es „alternative truths“? Um diese und weitere Fragen geht es.

Prof. Dr. Gerhard Ernst

Gerhard Ernst ist seit 2012 Inhaber eines Lehrstuhls für Philosophie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Von 2008-2012 war er Professor für Philosophie an der Universität Stuttgart. Er studierte nicht nur Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie, sondern auch Physik. In beiden Gebieten hat er geforscht und veröffentlicht.

Zu seinen vielbeachteten Veröffentlichungen gehört "Das Problem des Wissens" (2002) und die "Die Objektivität der Moral" (2008). Derzeit ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie.

Ablauf

Ab 17.30 Uhr | Einlass und Get-together

18.30–18.40 Uhr | Begrüßung durch Korbinian Kohler

18.40–19.00 Uhr | Einführung durch Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl

19.00 – 19.45 Uhr | Impulsvortrag Gastredner

19.45–20.15 Uhr | Diskussion

20.30 – 24.00 Uhr | Exklusives Galadinner

 

Bis 19.45 Uhr können Hotelgäste und externe Gäste kostenlos an dem Vortrag teilnehmen, bei Anmeldung 24h vorab auf Anfrage und nach Verfügbarkeit

WWW.EVENTBRITE.COM

Akkreditierung Dinner

Für die Anschluss-Diskussion und das exklusive Dinner in kleinem Rahmen, anwesend sein werden die Redner, Professor Vossenkuhl und Korbinian Kohler, können Sie sich für:

190 Euro pro Person

bei uns akkreditieren:

event(at)bachmair-weissach.com.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Gäste

Bitte beachten Sie die gültigen Corona-Bestimmungen, diese können Sie hier nachlesen.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.