11. März 2022

 

Wie kaum ein anderes Land hat China eine rasante wirtschaftliche Entwicklung vollzogen, und dies ungebrochen über mehrere Jahrzehnte hinweg. In 2021 wird es einen neuen Meilenstein geben: China wird erstmalig mehr in Innovation und Technologie investieren als die USA. Damit werden auch die technologischen Fähigkeiten (noch) weiter steigen. Diese wirtschaftliche und technologische Entwicklung – kombiniert mit den politischen Ambitionen Chinas – verändern die wirtschaftlichen Beziehungen. Diese Veränderungen wirken auch auf deutsche Unternehmen, die in China tätig sind. Die Geschäftsbeziehungen der 1990er und 2000er Jahre sind nicht mehr die Geschäftsbeziehungen zu Beginn der neuen Dekade ab 2020. Und die neue Dekade setzt bereits neue Akzente.

In kurzen Skizzen wird in die Vergangenheit, die heutige Situation und einige neuere Trends der Beziehungen zu China aus der praktischen Sicht eines (deutschen) Unternehmens geschaut.

Ralf Wintergerst

Ralf Wintergerst ist seit 2016 Vorsitzender des Vorstands von Giesecke & Devrient. Seit 1998 ist er dort in leitenden Funktionen tätig, seit 2013 als Mitglied des Vorstands. Er ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Secunet Security Networks AG (Essen) und Co-Vorsitzender der Digital Summit Platform Security, Protection, and Trust des Innenministeriums. Er hat mehrere Masterabschlüsse in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und jüngst eine Doktor-Dissertation zum Thema „Corporate Governance und Ethik. Unternehmensführung im Anschluss an Immanuel Kant“ abgeschlossen.

Ablauf

Ab 17.30 Uhr | Einlass und Get-together

18.30–18.40 Uhr | Begrüßung durch Korbinian Kohler

18.40–19.00 Uhr | Einführung durch Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl

19.00 – 19.45 Uhr | Impulsvortrag Gastredner

19.45–20.15 Uhr | Diskussion

20.30 – 24.00 Uhr | Exklusives Galadinner

 

Bis 19.45 Uhr können Hotelgäste und externe Gäste kostenlos an dem Vortrag teilnehmen, bei Anmeldung 24h vorab auf Anfrage und nach Verfügbarkeit

WWW.EVENTBRITE.COM

Akkreditierung Dinner

Für die Anschluss-Diskussion und das exklusive Dinner in kleinem Rahmen, anwesend sein werden die Redner, Professor Vossenkuhl und Korbinian Kohler, können Sie sich für:

190 Euro pro Person

bei uns akkreditieren:

event(at)bachmair-weissach.com.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Gäste

Bitte beachten Sie die gültigen Corona-Bestimmungen, diese können Sie hier nachlesen.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.