Das »Korbinians Kolleg« – zu Fragen der Zeit setzt sich nach der Zwangspause, welche die Pandemie verursacht hat, im Wintersemester mit Fragen auseinander, deren Antworten wir gerade jetzt dringend benötigen und gerne wüssten, aber noch nicht kennen.

Es sind Fragen zur politischen und wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands und Europas im Schatten der Pandemie und der zunehmenden Schäden durch die Entwicklung des Klimas.

Es sind Fragen, in welcher geistigen und gesellschaftlichen Verfassung wir derzeit leben. Einige Fragen nehmen Themen auf, die wir verpasst haben, die sich aber neu stellen, weil sie nie veralten.

In welcher Zeit leben wir eigentlich? Dies ist das Thema, das in allen Beiträgen namhafter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Hintergrund steht.

Korbinians Kolleg

In welcher Zeit leben wir eigentlich?

 

Termine 2021/22

  • 10.12.2021

    Was ist Wahrheit?

    Dies ist eine der Grundfragen der Philosophie, aber auch eine Frage, die uns alle betrifft. Ist Wahrheit der klassischen Definition entsprechend einfach die Übereinstimmung von Denken und Sein? Wenn ja, was genau heißt das? Und können wir Wahrheit in diesem Sinn jemals erlangen? Oder hängt Wahrheit irgendwie von uns ab? Könnte es sein, dass Wahrheit „relativ“ ist, also, dass die Wahrheit des einen nicht die Wahrheit des anderen ist? Gibt es „alternative truths“? Um diese und weitere Fragen geht es.

    Weiterlesen

AKADEMISCHER KURATOR
PROF. DR. WILHELM VOSSENKUHL

Über Freundschaft

 

Sicher hätten wir das Korbinians-Kolleg nicht auf den Weg bringen können, wenn wir nicht Freunde geworden wären. Was ‚Freundschaft‘ bedeutet, ist durch die sozialen Medien zwielichtig und billig geworden. Freunde im Internet sind Bekannte ohne Verpflichtungen. Jeder und jede kann mit jeder und jedem rund um den Globus eine Art ‚Freund‘ werden. Das geht schnell, wie alles, was oberflächlich ist und zu nichts verpflichtet. Mit Freundschaft hat das nichts zu tun. Der von Korbinian und mir so geschätzte Aristoteles hat die Freundschaft als ganz besondere Tugend beschrieben. Sie ist ein festes Band, das die Menschen so zusammenhält, dass eine Gemeinschaft daraus entstehen kann. Freunde empfinden füreinander nicht nur Zuneigung, sondern sind füreinander da, ohne daraus Vorteile zu ziehen. 

Weiterlesen

  • 11.03.2022

    Geschäftsbeziehungen mit China –Gestern – Heute – Morgen

    Wie kaum ein anderes Land hat China eine rasante wirtschaftliche Entwicklung vollzogen, und dies ungebrochen über mehrere Jahrzehnte hinweg. Diese Veränderungen wirken auch auf deutsche Unternehmen, die in China tätig sind.  In kurzen Skizzen wird in die Vergangenheit, die heutige Situation und einige neuere Trends der Beziehungen zu China aus der praktischen Sicht eines (deutschen) Unternehmens geschaut.

    Weiterlesen

  • 01.04.2022

    Eine Analyse der wirtschaftlichen Lage.

    Die Pandemie hat Deutschland in die größte Wirtschaftskrise seit Gründung der Bundesrepublik gestürzt. Wann wird die Krise überwunden sein und wie hat sich unsere Wirtschaft durch die Krise verändert? Wird die Globalisierung zurückgedrängt, die Automatisierung beschleunigt? 

    Weiterlesen

Ablauf

Ab 17.30 Uhr | Einlass und Get-together

18.30–18.40 Uhr | Begrüßung durch Korbinian Kohler

18.40–19.00 Uhr | Einführung durch Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl

19.00 – 19.45 Uhr | Impulsvortrag Gastredner

19.45–20.15 Uhr | Diskussion

20.30 – 24.00 Uhr | Exklusives Galadinner

 

Bis 19.45 Uhr können Hotelgäste und externe Gäste kostenlos an dem Vortrag teilnehmen, bei Anmeldung 24h vorab auf Anfrage und nach Verfügbarkeit

WWW.EVENTBRITE.COM

Akkreditierung Dinner

Für die Anschluss-Diskussion und das exklusive Dinner in kleinem Rahmen, anwesend sein werden die Redner, Professor Vossenkuhl und Korbinian Kohler, können Sie sich für:

190 Euro pro Person

bei uns akkreditieren:

event(at)bachmair-weissach.com.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Gäste

Bitte beachten Sie die gültigen Corona-Bestimmungen, diese können Sie hier nachlesen.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.